Gedichte

Das „ich will dich kennen lernen“ Gedicht

An die Traumfrau,
die mir mein Herz klau.
Sie hatte schwarzes Haar,
als ich sie das erste Mal sah.
Unsere Blicke trafen sich,
nur du und ich.
Wir waren zu zweit,
für diese Zeit.
Sie schien unendlich,
war jedoch vergänglich.
Dich anzusprechen traute ich mich nicht,
deshalb schrieb ich dieses Gedicht.
Jetzt hoffe ich,
du interessierst dich überhaupt für mich.
Wir werden uns morgen sehn
Vielleicht wirst du zu mir gehn.
Ich würde gern mehr über dich erfahren,
und dir so gern von mir etwas was sagen.

Wie soll das Ende sein ?
Mir fällt keines ein.
Darum sag ich jetzt nur:
Liebe Grüße


Alternatives Ende:

Der Typ von nebenan,
der gefallen an dir fand.