Gedichte

Wie...

Wie die Ebbe dem Meer das Wasser entzieht,
wusste ich nicht was mit mir geschieht.
Wie die Sonne die Erde wärmt,
so hab ich von dir geschwärmt.
Wie der Mond nachts die Straßen mit Licht benetzt,
so war es für mich als wäre ich verhext.
Wie riesig das Universum im Vergleich zur Erde ist,
so sehr hab ich dich vermisst.
Wie den Sinn des Leben,
werde ich dich nie verstehen.
Wie eine Welle den Sand an den Strand spült,
war ich aufgewühlt.
Wie eine klare Sommernacht,
bin ich erwacht.
Wie die Wolken die Sonne verschwinden lassen,
so werde ich dich hassen!
Wie das Feuer Existenzen vernichtet,
ist das Gedicht dir gewidmet.